Cheats für Webkinz – Drei ethische Cheats für Sie

Während man für Webkinz niemals illegale und unethische Cheats verwenden sollte, wie zum Beispiel die Verwendung von gestohlenen oder gehackten Codes, gibt es immer noch viele ethische Möglichkeiten, mehr aus den Spielen herauszuholen. Dies sind Methoden, die die meisten Menschen nicht kennen, so dass sie, obwohl sie noch ethisch sind, sicherlich als Betrüger betrachtet werden können. Lesen Sie drei meiner Favoriten weiter.

Webkinz-Cheat Nr. 1: Schauplätze für seltene Edelsteine ​​

Wie Sie wissen, werden einige der seltensten Edelsteine ​​wie der Corona-Topas und der Erd-Smaragd benötigt, um solche zu erschaffen wertvolle Gegenstände wie die Krone des Wunders. Der Trick besteht darin, zu wissen, dass jeder dieser seltenen Edelsteine ​​nur in bestimmten Minen erhältlich ist. Es heißt, dass der Koronatopas in der Barking Mad Mine gefunden werden kann. Wenn Sie nach dem Erdsmaragd suchen, schauen Sie sich die Flohschwimmermine an.

Webkinz-Cheat Nr. 2: Machen Sie Insider-Freunde

Wie im richtigen Leben die Menschen mit Insider-Kenntnissen im Webkinz Die Welt ist es, die am schnellsten vorankommt. Um dies in Webkinz zu tun, müssen Sie sich mit den Leuten anfreunden, die Sie in Geheimnisse einweihen können. Zum Beispiel teilt Arte im Curio-Shop das genaue Datum und die Uhrzeit mit, zu der seltene Gegenstände zum Verkauf angeboten werden – aber nur an Personen, die ihn regelmäßig gut behandelt haben. Tipp: Das Trinkgeldglas ist aus einem bestimmten Grund da!

Webkinz-Cheat Nr. 3: Auf dem neuesten Stand der Dinge bleiben

Neu entdeckte Trinkgelder als erster zu verwenden, ist eine weitere großartige Möglichkeit für immer einen Vorteil in der Webkinz-Welt haben. Denken Sie daran, wenn Sie echte Cheats und nicht nur gute Tipps und Tricks für Spiele wie Wheel of WOW verwenden, besteht die Gefahr, dass Ihr Konto gesperrt wird. Es gibt einige Websites, die mit den neuesten Pannen auf dem Laufenden bleiben, die wahre Betrüger sind. Sie sollten diese jedoch niemals verwenden, da sie gegen die Nutzungsbedingungen von Webkinz verstoßen.



Source by Jeanine Eustis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.