Selbstprostatastimulation und -massage – 5 Schritte zum Selbstprostatamelken

Eine Prostatamassage, auch Selbstprostatamelken genannt, ist eine der angenehmsten Aktivitäten, die ein Mann in seinem Leben erleben kann. Es ist nicht nur angenehm, sondern hilft auch dabei, eine gesunde Prostata zu erhalten. Selbststimulation fördert eine reiche Durchblutung. Es kann auch als vorbeugende Maßnahme gegen Prostatakrebs eingesetzt werden.

Oft wird die Frage gestellt, wie man eine Selbstprostatastimulation durchführen kann. Während die Aktivität "Selbst" nahelegt, impliziert dies tatsächlich, dass Ihr Partner in den Prozess einbezogen werden sollte. Sie sollten dies mit Ihrem Partner besprechen und sicherstellen, dass Sie beide mit der Durchführung der Aktivität zufrieden sind.

Hier sind 5 grundlegende Schritte, um das Selbstmelken der Prostata bis zum Auslösen eines Orgasmus durchzuführen. Ein Video bietet zwar eine bessere Anleitung, wir werden jedoch unser Bestes geben, um den Vorgang zu beschreiben. Es gibt auch ein paar Diagramme online, die den Prozess unterstützen können.

1. Vorbereitung des physischen Raums – Machen Sie den Mann bequem

Die Vorbereitung des Raums, in dem die Massage stattfinden soll, ist recht einfach. Sie benötigen ein Bett mit frischer Bettwäsche. Zünde an den vier Ecken des Raumes einige süß duftende Kerzen an. Schalten Sie das Licht aus oder verringern Sie die Helligkeit.

2. Set the Mood

Machen Sie beruhigende Musik wie Jazz oder andere sanfte Musikrichtungen. Dies wird die Stimmung für den Moment einstellen. Das Spielen dieser Art von Musik wird die Wohlfühlzone Ihres Partners und die Aktivität erheblich und positiv verbessern.

3. Sie benötigen Folgendes:

Sie benötigen ein sauberes Handtuch, ein Paar Latexhandschuhe, Gleitmittel und Massageöl.

4. Lassen Sie Ihren Partner entspannen – Mit einer Massage

o Dazu müssen Sie Ihren männlichen Partner in den vorbereiteten Raum stellen.

o Erlaube ihm, sich auf den vorderen Teil seines Körpers zu legen und ihn in eine bequeme Position zu bringen.

o Nehmen Sie das Massageöl heraus und massieren Sie den Nacken, den Rücken und dann das Gesäß Ihres Partners.

o Wechseln Sie die Bewegungen zwischen langen und kurzen Kreisbewegungen.

o Sprich dabei mit deinem Partner leise in die Entspannung. Lassen Sie ihn einige mentale Bilder machen, indem Sie angenehme und beruhigende Erfahrungen beschreiben.

o Tun Sie dies für mindestens zehn bis fünfzehn Minuten, wenn Sie möchten.

5. Starten Sie die Prostatamassage oder -stimulation

o Ziehen Sie die Latexhandschuhe Ihrer dominanten Hand an und tragen Sie etwas Gleitmittel auf Ihren Zeige- und Mittelfinger auf.

o Beginnen Sie die Massage mit sanften kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen um den Anus.

o Schieben Sie Ihren Zeigefinger vorsichtig in den Anus. Stellen Sie sicher, dass Ihr Partner dabei immer noch entspannt ist.

o Erlaube deinem Finger, geradeaus in Richtung des Nabels zu zielen.

o Bewege dich weiter hinein, bis du mit der Drüse in Berührung kommst. Es ist eine walnussförmige Drüse mit zwei Seiten und einem Kamm in der Mitte.

o Streicheln Sie die Drüse kontinuierlich und vorsichtig in kreisenden Bewegungen von einer Seite zur anderen und in der Mitte den Kamm hinunter.

o Gehen Sie besonders vorsichtig mit dem empfindlichen Kamm in der Mitte um und berühren Sie ihn vorsichtig.

o Wiederholen Sie die sanfte Massage der Drüse, bis Ihr Partner einen Orgasmus erlebt.

Diese Aktivität bietet viele gesundheitliche und vergnügliche Vorteile.



Source by Karen Xavier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.