Cloud-basierte Trainingslabors – Die Unterbrechungs-Trainingsbranche hat gewartet

Fragen Sie nach den Trainingsanbietern, dass sie sagen, dass das theoretische Training nachlässt. Um Informationen anzunehmen, suchen Benutzer nach dem Luxus einer praktischen Begegnung mit dem Thema. Es ist klar, dass das Auswendiglernen von Fakten und Formeln oft unmittelbar nach Abschluss des Kurses vergessen wird. Ein virtuelles Lernprogramm, das selbstlernendes und praktisches Lernen beinhaltet, bindet die Auszubildenden und sorgt dafür, dass Informationen aufbewahrt werden und nicht vorübergehend gespeichert und vergessen werden. Dies ermöglicht es den Auszubildenden, das Gelernte sofort am Arbeitsplatz umzusetzen.

Außerdem profitieren Schulungsorganisationen von der Cloud-basierten Trainingsplattform, da sie die Schulungskosten senken und es Ausbildern ermöglichen, die Entwicklung der gesamten Infrastruktur aus der Ferne zu überwachen Auszubildende und ermöglicht es Auszubildenden, die Einrichtungen sowohl vor dem Beginn des Kurses als auch nach dessen Abschluss zu nutzen.

Das heißt, alles braucht eine Realitätsprüfung und das gleiche gilt für virtuelle Trainingslabors. Sind sie den Hype wirklich wert? Um die Wahrheit herauszufinden, wollen wir uns einige der wichtigsten Punkte ansehen, die Ihnen helfen werden, die Realität zu verstehen.

Sie sind Gold wert!

Cloud-basiert Die Ausbildung wird von Ausbildungsorganisationen auf der ganzen Welt immer beliebter und ersetzt die konventionellen Labore.

Diese Labore reduzieren den Schulungsaufwand drastisch, senken die Infrastrukturkosten und bieten dem Benutzer alle wichtigen praktischen Erfahrungen. Wenn es um virtuelle Labore geht, empfinden die zahlreichen Schulungsorganisationen einen Mehrwert, der zu Cloud-basierten Schulungslabors mit regelmäßigen Schulungen führt.

Cloud-basierte Schulungslabore bieten den Benutzern ein virtuelles Training Umgebung, in der sie beitreten und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Sie bietet ihnen auch die Möglichkeit, jederzeit zurückzuschauen und sich das Training anzusehen, um noch mehr daraus lernen zu können.

Beim virtuellen Training gibt es mehrere Schlüsselkomponenten. Diese Labore ermöglichen den Benutzern den Zugang zu isolierten Trainingslaborumgebungen, in denen sie in ihrem Tempo lernen können.

Kostengünstig

Fragen Sie eine beliebige Ausbildungsorganisation, und sie werden Ihnen die größte sagen Die Herausforderung, der sie heute gegenüberstehen, sind die Kosten für die Durchführung von Schulungen. Cloud-basierte Labs ändern diese Szenarien und ermöglichen den Schulungsorganisationen, Kosten für die Schulungskosten zu sparen, während sie gleichzeitig einnehmendere und effektivere Schulungen für Benutzer bieten. Da der Einsatz von virtuellen Labors über einen webbasierten Zugriff erfolgt, muss keine zusätzliche Software installiert werden.

Alle erforderlichen Dinge werden vom Provider gehostet, was die Kosten für die Einrichtung, den Aufbau und die Verwaltung eigener Hardware bedeutet ist beseitigt. Die Verwendung von virtuellen Laboren macht auch das Mieten von teuren Computerlabors und von Platz überflüssig – Benutzer können sich über Cloud-Labs anmelden, um ihre Schulung überall und jederzeit abzuschließen. Ausbildungsorganisationen haben auch die Option "Pay-as-you-go", bei der die Zahlung auf der Basis der Nutzung berechnet wird.

Selbstlernendes Lernen

Durch Einsatz einer Cloud- IT-Labors können Schulungsorganisationen Benutzern eine Reihe von Materialien anbieten, die im eigenen Tempo arbeiten. Virtuelle Labore bieten vertiefende Materialien zum Selbststudium, die komplexe Infrastrukturprobleme in Bezug auf Sicherheitseinrichtungen und Netzwerkgeräte überwinden.

Virtuelle Laborkurse reichen von einfachen Anwenderschulungen über die Konfiguration und Problembehandlung komplexer Netzwerkszenarien bis hin zu fortgeschrittenen Topologien. Darüber hinaus können verschiedene Szenarien komplexer Netzwerke mithilfe einer Cloud-basierten Plattform angepasst werden.

Lernen Sie immer und überall

Eine weitere effektive Möglichkeit, Sitzungen interessanter zu machen, ist die Möglichkeit, Sitzungen interessanter zu gestalten Benutzer können das Trainingsprogramm entsprechend ihrer eigenen Lernphase anpassen. Alle Personen haben unterschiedliche Fähigkeiten, um den Zweck und den Inhalt der Schulungssitzung zu erfassen und zu verstehen. Daher müssen sie in ihrem eigenen Tempo vorgehen dürfen.

Virtuelle Labore spielen bei der Erreichung dieses Ziels eine entscheidende Rolle. Die hier hochgeladenen Informationen können von jedem Benutzer unabhängig von Zeit und Ort abgerufen werden. Wenn einige Benutzer einen bestimmten Abschnitt vermissen, können sie ihn jederzeit und überall erneut überprüfen.

Es ist ziemlich klar, dass virtuelle Labore eine Faszination in der Trainingsgemeinschaft erzeugen. Die Faszination der Lernenden, die sich mit virtuellen Maschinen in der Cloud verbinden, mit Software interagieren, ohne sie herunterzuladen, und Probleme in der virtuellen Welt in einer sicheren virtuellen Umgebung lösen.

Der Hype um virtuelle Labore ist eine Realität und bietet Mehrwert Schulungsorganisationen auf der ganzen Welt. Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich an Ihren nächstgelegenen Anbieter von virtuellen Labors.



Source by Monica D’souza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.